HOME   |   WORKSHOP   |   EVENTS   |   FORUM  

|Jamfunk| Die jungen Virtuosen - 5 Jam Live@Dencklerf

Postet eure selbst produzierten Tracks!

|Jamfunk| Die jungen Virtuosen - 5 Jam Live@Dencklerf

10 Punkte
0
Keine Stimmen
9 Punkte
0
Keine Stimmen
8 Punkte
0
Keine Stimmen
7 Punkte
0
Keine Stimmen
6 Punkte
1
100%
5 Punkte
0
Keine Stimmen
4 Punkte
0
Keine Stimmen
3 Punkte
0
Keine Stimmen
2 Punkte
0
Keine Stimmen
1 Punkt
0
Keine Stimmen
 
Abstimmungen insgesamt : 1
 
Um abzustimmen musst du eingeloggt sein!

|Jamfunk| Die jungen Virtuosen - 5 Jam Live@Dencklerf

UNREAD_POSTvon psicolor » Di 6. Jul 2010, 16:47

Track: 5 Jam Live@Dencklerfest 2010
Artist: Die jungen Virtuosen
Genre: Electro
Link: http://www.psicolor.de/virtuosen

Kommentar:
Gitarre: Bolle
Keys: Psicolor
Bass, Gesang: JWC Bronski
Special Guest am Saxophon: Kairo Kate
Benutzeravatar
psicolor
n-Dimensionaler Raumton
 
Beiträge: 290
Registriert: Mo 1. Feb 2010, 18:26
Wohnort: Würzburg
Nur Träumer werden die Sterne erreichen
Psicolor - handgemachte Synthiemusik
Junge Virtuosen auf dem Weg zum Ruhm - Oldschoolfunk
Die Querulogen - politisch unkorrekter Funk

Re: |Jamfunk| Die jungen Virtuosen - 5 Jam Live@Dencklerf

UNREAD_POSTvon Wichard-v-Reizsäcker » Mi 21. Jul 2010, 09:48

hm, hab mir mal ein paar sachen von dir angehört. beim ersten song war ich richtig begeistert, was aber von song zu song ganz schnell verflogen ist. liegt wohl daran, dass mir der sound auf dauer zu "warm" ist :P bzw. die verwendeten sounds immer die gleichen sind. mich langweilt das jedenfalls tierisch.
wobei ich sagen muss, die jam session ist mit abstand das beste was ich von dir gehört habe (um längen besser als deine sowieso zu kurzen lieder). am krassesten finde ich deine songs mit "gesang" :boogie: das nenn ich mal echt fränkisch, aber auch echt grausam... :B

die produktion klingt eigentlich fast immer recht gut, aber kennst du eins, kennst du alle. fast ein bisschen schade :cry:
Wichard-v-Reizsäcker
Quadrant
 
Beiträge: 11
Registriert: Mi 21. Jul 2010, 08:32

Re: |Jamfunk| Die jungen Virtuosen - 5 Jam Live@Dencklerf

UNREAD_POSTvon psicolor » Fr 23. Jul 2010, 13:17

Wow, danke für dieses präzise Kritik!

Und da haste auch vollkommen recht, ich mach meistens total pathetischen 70er Funk.
Schuld daran, dass sich die Sounds von Song zu Song sehr ähneln, ist das Spielen von richtigen Instrumenten statt dem Arrangieren von Noten mit Sounddesignerplugins. In Zeiten von Absynth und teuren Hochglanz-Presetlibraries natürlich absolut anachronistisch und nur was für Leute, die darauf stehen. Tatsächlich, nach klanglicher und musikalischer Vielfalt muss man bei mir lange suchen, dafür gibts aber auch ein paar richtige Ausreisser. Vieleicht ist ja da etwas für dich dabei:

Tonwüste - Ein reines Ambient-Schnipselwerk aus der Zeit, in der ich noch auf dem Hightech-Trip war und perfekt arrangierte und amtlich gemischte Songs produzieren wollte:
http://www.psicolor.de/music/Psicolor_-_Tonwueste.mp3

Gerümpel - gefrustete Beatbox mit einem Text über Materialismus:
http://www.psicolor.de/music/Psicolor_-_Geruempel.mp3

Goldener Shit - spielt (sowohl in Rhythmus als auch im Klang) mit dem unmusikalischsten Zahlenverhältnis das man sich vorstellen kann, dem goldenen Schnitt:
http://www.psicolor.de/music/Psicolor_- ... r_Shit.mp3

Feuer - Konkrete Musik mit Feuer:
http://www.psicolor.de/music/Psicolor_-_Feuer.mp3

Fünf - 5/4tel Filmmusik ohne Film:
http://www.psicolor.de/music/Psicolor_-_Fuenf.mp3

Frosch - 7/8tel Thema zu einer Intellektuellentalksendung:
http://www.psicolor.de/music/Psicolor_-_Frosch.mp3

Burnout - Intro für eine Metalband mit fiesen, ungewohnten Klängen.
http://www.psicolor.de/music/Psicolor_-_Burnout.mp3

Not Available - Eine musikalisches Pamphlet an die akustische, synchrone Telekommunikation.
http://www.psicolor.de/music/Psicolor_- ... ilable.mp3
Benutzeravatar
psicolor
n-Dimensionaler Raumton
 
Beiträge: 290
Registriert: Mo 1. Feb 2010, 18:26
Wohnort: Würzburg
Nur Träumer werden die Sterne erreichen
Psicolor - handgemachte Synthiemusik
Junge Virtuosen auf dem Weg zum Ruhm - Oldschoolfunk
Die Querulogen - politisch unkorrekter Funk

Re: |Jamfunk| Die jungen Virtuosen - 5 Jam Live@Dencklerf

UNREAD_POSTvon Wichard-v-Reizsäcker » Fr 23. Jul 2010, 16:54

ja viell. liegt es auch dran, dass ich nicht soo viel mit der musik anfangen kann. was aber definitv nichts mit der qualität zu tun hat.
kann mir vorstellen, dass so ein live jam richtig rockt. die produzierten lieder finde ich zum einen meist zu kurz und viell. auch gerade deswegen fehlt mir das packende ende der geschichte.
also denke das live instrumente spielen sollte man auch live machen, da da auch das passende feeling rüberkommt. "elektronische" musik sollte auch digital klingen, finde ich. wobei ich auch eigentlich aus der "natur-ton" instrumenten ecke komme, aber ich finde es klingt einfach "professioneller" sag ich mal, wenn es kein schwankungen gibt. aber um den groove bei funk zu wahren, wohl auch notwendig.
naja mein fazit ist, nicht mein geschmack aber eben geschmackssache. :idea:
Wichard-v-Reizsäcker
Quadrant
 
Beiträge: 11
Registriert: Mi 21. Jul 2010, 08:32

Re: |Jamfunk| Die jungen Virtuosen - 5 Jam Live@Dencklerf

UNREAD_POSTvon maak » Mo 26. Jul 2010, 11:17

ich mag den livetake... schade dass es mit der klangtherapie nich geklappt hat :(
Benutzeravatar
maak
Ton² Team
 
Beiträge: 1775
Registriert: So 17. Jan 2010, 15:32
-= Stell dir vor es geht und keiner kriegts hin =-

Re: |Jamfunk| Die jungen Virtuosen - 5 Jam Live@Dencklerf

UNREAD_POSTvon psicolor » Mo 26. Jul 2010, 21:01

Vieleicht ein ander mal, würd mich auch sehr freun, wenn's mal hinhaut!

Allerdings ist meine Zeit am Main leider bald vorbei...
:cry: :cry: :cry:
Benutzeravatar
psicolor
n-Dimensionaler Raumton
 
Beiträge: 290
Registriert: Mo 1. Feb 2010, 18:26
Wohnort: Würzburg
Nur Träumer werden die Sterne erreichen
Psicolor - handgemachte Synthiemusik
Junge Virtuosen auf dem Weg zum Ruhm - Oldschoolfunk
Die Querulogen - politisch unkorrekter Funk


Zurück zu MP3-Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron

Impressum | Kontakt | Disclaimer