HOME   |   WORKSHOP   |   EVENTS   |   FORUM  

kopphörer

Alles rund ums Produzieren, Auflegen und Technik

kopphörer

UNREAD_POSTvon inCOCKnito » Di 18. Jan 2011, 21:44

kann hier jemand gscheide kopfhörer für den normalen hausgebrauch/musikkonsum empfehlen?!

recht herzlichen dank

ahoy
Benutzeravatar
inCOCKnito
Hypercubus
 
Beiträge: 548
Registriert: Do 18. Feb 2010, 20:20
Wohnort: Sirius

Re: kopphörer

UNREAD_POSTvon fonoTon » Di 18. Jan 2011, 23:41

mach mal nen thread auf in "producer, dj, technik ecke" - da wird dir schneller geholfen und ich sach dem lopho bescheid, dass er den hier verschieben soll, wenn du noch keinen neu aufgemacht hast.
Benutzeravatar
fonoTon
Ton² Team
 
Beiträge: 2336
Registriert: Do 21. Jan 2010, 21:34

Re: kopphörer

UNREAD_POSTvon Fuzzl » Mi 19. Jan 2011, 02:26

oooooooder frägst einfach den maak was er für welche hat... wenn ich mich richtig erinner war er ganz begeistert von denen... und kosteten nich wirklcih viel... das wohl für dich die größte rolle spielt :) ....
Fuzzl
Ton² Team
 
Beiträge: 136
Registriert: Mo 25. Jan 2010, 23:12
Wohnort: sw hbf zooo
Main : Ableton
Hardware: Access Virus, Mpk 25, Launchpad
VST´s: Access Virus TI + diverse andere vst´s

Musikrichtung : Experimental / DnB / Dubstep / IDM / Breakcore / Glitch ....

Re: kopphörer

UNREAD_POSTvon inCOCKnito » Mi 19. Jan 2011, 14:00

fonoTon hat geschrieben:mach mal nen thread auf in "producer, dj, technik ecke" - da wird dir schneller geholfen und ich sach dem lopho bescheid, dass er den hier verschieben soll, wenn du noch keinen neu aufgemacht hast.


jenau verschieb dat ding mal bitte.. thx

und @ fussl, rrrrrichtig die kröten spielen da eine nicht unerhebliche rolle..
Benutzeravatar
inCOCKnito
Hypercubus
 
Beiträge: 548
Registriert: Do 18. Feb 2010, 20:20
Wohnort: Sirius

Re: kopphörer

UNREAD_POSTvon Fuzzl » Mi 19. Jan 2011, 14:13

also schreib maak an der wird dir schon sagen wie und was
Fuzzl
Ton² Team
 
Beiträge: 136
Registriert: Mo 25. Jan 2010, 23:12
Wohnort: sw hbf zooo
Main : Ableton
Hardware: Access Virus, Mpk 25, Launchpad
VST´s: Access Virus TI + diverse andere vst´s

Musikrichtung : Experimental / DnB / Dubstep / IDM / Breakcore / Glitch ....

Re: kopphörer

UNREAD_POSTvon psicolor » Fr 11. Feb 2011, 00:41

Möchte die späte Stunde nutzen für eine gewagte These:
Kopfhörer sind ungeeignet zum Musikkonsum.

Indizien für diese These:
1.) Lautstärkeverhältnisse schlecht (oder gar nicht) abschätzbar.
2.) Tendentiell hör man mit Kopfhörer zu laut ab und belastet dadurch seine Ohren unnötig.
3.) Musik ist ein gesellschaftliches Phänomen, nichts für Einzelgänger und kann daher alleine niemals "richtig" konsumiert werden.

Bisher allerdings reine These mit ebenso unbewiesenen Indizien....
Benutzeravatar
psicolor
n-Dimensionaler Raumton
 
Beiträge: 290
Registriert: Mo 1. Feb 2010, 18:26
Wohnort: Würzburg
Nur Träumer werden die Sterne erreichen
Psicolor - handgemachte Synthiemusik
Junge Virtuosen auf dem Weg zum Ruhm - Oldschoolfunk
Die Querulogen - politisch unkorrekter Funk

Re: kopphörer

UNREAD_POSTvon Fuzzl » So 13. Feb 2011, 20:54

interessante these ... und geb dir da sicher recht... aber is wohl situationsbedingt... zb wünscht ich mir manchmal schon gute kopfhörer statt die monitore.... besonders in der nacht wenn man am rumschrauben is... geht halt auch nich auf dauer gut die nachbarn rund um die uhr mit den seltsamsten geräusche zu stressen ... und incocknito is eh einer der wohl sich in seiner wohnung einsperrt und niemanden reinlässt... :) ... daher wird er sicher schon wissen warum kopfhörer ... :)
Fuzzl
Ton² Team
 
Beiträge: 136
Registriert: Mo 25. Jan 2010, 23:12
Wohnort: sw hbf zooo
Main : Ableton
Hardware: Access Virus, Mpk 25, Launchpad
VST´s: Access Virus TI + diverse andere vst´s

Musikrichtung : Experimental / DnB / Dubstep / IDM / Breakcore / Glitch ....

Re: kopphörer

UNREAD_POSTvon inCOCKnito » Mo 14. Feb 2011, 22:06

Fussl hat geschrieben:interessante these ... und geb dir da sicher recht... aber is wohl situationsbedingt... zb wünscht ich mir manchmal schon gute kopfhörer statt die monitore.... besonders in der nacht wenn man am rumschrauben is... geht halt auch nich auf dauer gut die nachbarn rund um die uhr mit den seltsamsten geräusche zu stressen ... und incocknito is eh einer der wohl sich in seiner wohnung einsperrt und niemanden reinlässt... :) ... daher wird er sicher schon wissen warum kopfhörer ... :)



was soll das denn heißen?? und doch ich lasse natürlich personen rein, besonders gern meine nachbarin.. die kocht so gut :D
Benutzeravatar
inCOCKnito
Hypercubus
 
Beiträge: 548
Registriert: Do 18. Feb 2010, 20:20
Wohnort: Sirius

Re: kopphörer

UNREAD_POSTvon maak » Do 17. Feb 2011, 10:22

jo, kopfhörer kann ich nur die "koss porta pro" empfehlen - life long guarantee, im internet auch unter fuffzsch euro zu haben und n hammer sound... und einklappbar und und und! ausserdem geil.

Schönes Thesenpapier Psicolor :)
1 + 2 gehören quasi zusammen.
3. Das ist wohl war - im besten Falle sollte Musik eh gemeinschaftlich produziert werden. Leider gibt es heutzutage so wenig Lagerfeuer und Gitarrenspieler mehr. Und ob Clubs immer die besten Locations bieten um sich bewusst mit der Musik auseinanderzusetzen ist die nächste Frage...
weitere Pro-Thesen:
4. Musik ist laut Buddhismus eh nur Ablenkung von der Realität und entfernt uns vom Bewussten umgang mit der Umwelt.

gegenthesen:
1. Direkteres, unmittelbares Hören, meist ohne den Einfluss von Außengeräuschen ermöglicht u.U. ein tieferes Eintauchen in die Musik.
Benutzeravatar
maak
Ton² Team
 
Beiträge: 1775
Registriert: So 17. Jan 2010, 15:32
-= Stell dir vor es geht und keiner kriegts hin =-

Re: kopphörer

UNREAD_POSTvon psicolor » Do 17. Feb 2011, 13:19

maak hat geschrieben:gegenthesen:
1. Direkteres, unmittelbares Hören, meist ohne den Einfluss von Außengeräuschen ermöglicht u.U. ein tieferes Eintauchen in die Musik.


Stimmt. Sogesehen hat Musikhören mit Kopfhörern sogar etwas neo-spirituelles.

Zurück:
Wichtig beim Kopfhörer is vor allem der Tragekomfort. Natürlich is der Sound auch wichtig, aber die komfortablen Kopfhörer (zumindest die ich ausprobiert habe) klingen meistens auch gut. Also Kopfhörer einfach mal 20 minuten aufsetzen und abwarten. Wenn die Ohren unerträglich heiss werden, dann ist wohl ein offener Kopfhörer empfehlenswerter. Sind meist etwas teurer aber auch etwas erträglicher.
Hab seit über 10 jahren den Sennheiser HD600, den ich gelegentlich als "Lupe" verwende, und bin sehr zufrieden mit ihm. Auf Amazon hab ich allerdings gerade ein paar negative Kritiken gesehen, was die "Haltbarkeit" angeht. Da ich den Kopfhörer nur sehr selten verwende und (außer beim Umzug) nicht transportiere, kann ich dazu nichts sagen.
Benutzeravatar
psicolor
n-Dimensionaler Raumton
 
Beiträge: 290
Registriert: Mo 1. Feb 2010, 18:26
Wohnort: Würzburg
Nur Träumer werden die Sterne erreichen
Psicolor - handgemachte Synthiemusik
Junge Virtuosen auf dem Weg zum Ruhm - Oldschoolfunk
Die Querulogen - politisch unkorrekter Funk

Re: kopphörer

UNREAD_POSTvon inCOCKnito » Do 24. Feb 2011, 22:31

also die vom maak empfohlenen kopfhörer sind ja mal dermaßen häßlich.. unglaublich, aber die rezensionen sind ja durchweg positiv was den klang angeht.. mh mh..
Benutzeravatar
inCOCKnito
Hypercubus
 
Beiträge: 548
Registriert: Do 18. Feb 2010, 20:20
Wohnort: Sirius

Re: kopphörer

UNREAD_POSTvon frickler » Mo 28. Feb 2011, 12:28

also so zum musik hören, grad auch unterwegs kann ich dir den akg k450 empfehlen, kostet bei amazon 63 eus und hat nen richtig fetten sound!
Benutzeravatar
frickler
Quadrant
 
Beiträge: 51
Registriert: Do 4. Feb 2010, 11:50
djing: 2xpioneer cdj 800mk2 - pioneer djm 400

producing: macbook pro - apogee duett - yamaha hs80m - logic pro

Re: kopphörer

UNREAD_POSTvon psicolor » Fr 1. Apr 2011, 15:58

Hab gestern wieder erstaunt festgestellt, wie schlecht man mit Kopfhörern
Musik beurteilen kann. Folgende Situation:

Hab ein neues Effektgerät (Multibandkompressor) ausprobiert, das bei extremen
Einstellungen natürlich auch hochfrequentes Rauschen verstärkt. Wenn ich auf
meinen Monitoren höre, bemerke ich das verstärkte Rauschen (das natürlich noch
deutlich leisser als das Nutzsignal ist) auch bei geringer Lautstärke. Mit
Kopfhörern hör ich das Rauschen selbst dann noch nicht, wenn sich das
Nutzsignal von der Lautstärke in der Nähe der Schmerzgrenze bewegt. Ich muss
die Kopfhörer noch deutlich lauter machen, um was vom Rauschen zu hören.
Benutzeravatar
psicolor
n-Dimensionaler Raumton
 
Beiträge: 290
Registriert: Mo 1. Feb 2010, 18:26
Wohnort: Würzburg
Nur Träumer werden die Sterne erreichen
Psicolor - handgemachte Synthiemusik
Junge Virtuosen auf dem Weg zum Ruhm - Oldschoolfunk
Die Querulogen - politisch unkorrekter Funk

Re: kopphörer

UNREAD_POSTvon kompressor » Mi 19. Okt 2011, 14:00

Hallo, ich könnte dir folgende beiden Modelle empfehlen

http://www.kopfhoerer.net/hifi-kopfhoerer/akg-k-512/
http://www.kopfhoerer.net/hifi-kopfhoer ... dr-xb-700/

wenn du etwas mehr Budget hast, eventuell die AKG K 601

http://www.kopfhoerer.net/hifi-kopfhoerer/akg-k-601/

mit letzteren habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht.. Habe sie selbst zu Hause und nutze sie, wenn ich spät Abends noch laute Musik hören will :dance:

lg
kompressor
Quadrantling
 
Beiträge: 1
Registriert: Mi 19. Okt 2011, 13:55

Re: kopphörer

UNREAD_POSTvon 118bpm » Do 13. Dez 2012, 13:53

In Ear oder Geschlossene stellt sich mir zunächst die Frage!
Benutzeravatar
118bpm
Quadrant
 
Beiträge: 10
Registriert: Di 11. Dez 2012, 10:46
Wohnort: berlin
Forward ever, backward never!

Re: kopphörer

UNREAD_POSTvon 118bpm » Mi 19. Dez 2012, 18:09

Die Frage nach Headphones zum Mischen über Headphones fände ich auch mal interessant! Also eher Kopfhörer zum Produzieren mein ich...
Benutzeravatar
118bpm
Quadrant
 
Beiträge: 10
Registriert: Di 11. Dez 2012, 10:46
Wohnort: berlin
Forward ever, backward never!


Zurück zu Producer, DJ, Technik Ecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron

Impressum | Kontakt | Disclaimer